Die ANTA SWISS Webseite verwendet Cookies.

Erfahren Sie mehr in unseren Datenschutzhinweisen

Akzeptieren

Industrie 4.0 im Abfallmanagement

Ein Bericht der Fachpresse des Vortrags von Marcel J. Strebel an der ZHAW-Konferenz in Winterthur

Einen erfrischenden Vortrag hielt Marcel J. Strebel, Inhaber und Geschäftsführer der Anta Swiss AG zum Thema «Der KMU-praktische Weg in die digitale Welt».

 

Strebel ist der Erfinder und Promotor des «Abfallhais», der heutzutage vielerorts auf Plätzen, der Strasse entlang, an Bahnhöfen und Flughäfen anzutreffen ist. Im Gegensatz zu früheren Abfallbehältern handelt es sich beim «Abfallhai» um ein Hightech-Produkt. In einer Ausführungsvariante ist der «Abfallhai» in der Lage, über Sonnenenergie den Abfall zu pressen und zu übermitteln, ob er voll ist oder sogar Feuer gefangen hat.

 

So entstand das Modell des Abfallmanagements. Machte früher ein Reinigungsteam seine fixe Tour, unabhängig davon, ob die Behälter voll waren oder nicht, sind diese Rundgänge heute optimiert. Im einfachsten Fall wird dem Reinigungspersonal über eine LED am Behälter angezeigt, ob er geleert werden muss. Ist der «Abfallhai» mit noch mehr Technik ausgerüstet und über GPS mit einer Zentrale verbunden, wird aufgrund der Daten die optimale Leerungsroute berechnet.

 

Diese Form von Abfallmanagement ist sowohl zeitsparend als auch ressourcenschonend. Den «Abfallhai» gibt es inzwischen in über zwanzig Ausführungsvarianten, in einer davon ist eine Speed-Kamera zur Geschwindigkeits-Erfassung von Fahrzeugen integriert. Es lohnt sich also, das erlaubte Tempo einzuhalten, sollte man auf der Strasse an einem «Abfallhai» vorbeifahren. (Auszug aus dem Bericht in der „Aktuellen Technik, 10 / 2018“)