Die ANTA SWISS Webseite verwendet Cookies.

Erfahren Sie mehr in unseren Datenschutzhinweisen

Akzeptieren

Eine zukunftsweisende Partnerschaft im Internet der Dinge

Die ANTA SWISS AG erweitert ihr Netzwerk auf der IoT-Landkarte durch die Zusammenarbeit mit HIVEMIND

Thomas Strebel repräsentierte die ANTA SWISS AG am Hivemind IoT Innovation Event 2018 in Dübendorf. Über 100 Teilnehmende aus Industrie, Wirtschaft und Politik waren dabei und teilen die Vision, dass IoT (Internet of Things) unser Leben langfristig markant verbessern wird.

 

Die Hivemind AG stellt mit ihrer IoT Platform eine Lösung bereit, mit welcher Machine-2-Machine und IoT-Anwendungen schneller und einfacher entwickelt werden können. Die Time-to-Market wird dadurch verkürzt und funktionsreiche Anwendungen im globalen Kontext können eingeführt werden.

 

IoT bei der ANTA SWISS AG – Mit dem Hai-Auge ausgerüstete Abfallhaie sorgen für ein optimales Abfallmanagement. Das Hai-Auge misst den Füllstand und die Temperatur und übermittelt sie an die hauseigene Webplattform, die Hai-Insel, und kann dort mittels mobilem Gerät (Handy, Tablet) angezeigt werden. Der Füllstand kann aber auch offline visuell am FlipDot, welches am Abfallhai montiert wird, angezeigt werden.

 

Durch die Zusammenarbeit mit Hivemind können die Daten von den Hai-Augen auch auf Umgebungen von Städten und Gemeinden mit verschiedenartigsten Sensoren angezeigt werden und komplettieren so die Smart City von morgen.

 

Video zum Hivemind IoT Innovation Event 2018

 

Zur Hivemind Webseite

 

Zur Start Smart City Webseite

 

Zum Haiauge / FlipDot / Hai-Insel